Brahmswettbewerb 2023

Liebe Teilnehmer und Freunde des Brahmswettbewerbes,

wir planen im Jahr 2023 wieder einen Wettbewewerb in den Sparten Violine, Cello und Klavier abzuhalten. Als Termin ist der 3. bis 10. September vorgesehen.
Das Programm wird sich an jenem der Vorjahre orientieren, kleinere Änderungen sind möglich.
Das Anmeldeportal wird voraussichtlich im März geöffnet, wenn die Planungen fortgeschritten und die Finanzierung gesichert ist.

Preisträger des 28. Johannes Brahms Wettbewerbs

Wir gratulieren herzlich!

Das Preisträgerkonzert findet am Sonntag um 17 Uhr im Casineum Velden statt.

Lied

1. Platz ex aequo: Yibao Chen (China, Klavierbegleitung: Mariko Sakonju, Japan) und Ann-Kathrin Niemczyk (Deutschland)

3. Platz: Corina Koller (Österreich, Klavierbegleitung: Lukas Dorfegger, Österrreich) 

Viola

1. Platz: Kyungsik Shin (Südkorea)

2. Platz: Sarah Strohm (Schweiz)

3. Platz: Yunji Jang (Südkorea) 

Cello

1. Platz: Jan Sekaci (Rumänien)

2. Platz: Carlos Vidal Ballester (Spanien)

3. Platz: Grace Sohn (Kanada)

Kammermusik

1. Platz: Trio Bohémo – Vojtek Jan, Pĕruška Matouš, Vocetková Kristina (alle Tschechische Republik)  

2. Platz: Duo Minerva – Obuchi Mayuko, Mitsui Shizuka (beide Japan)

3. Platz: Akhtamar Quartet – Alecian Coline, Stasyk Ondine, Pio Jennifer, Simon Cyril (alle Fankreich)

Beste Liedbegleitung

Joseph Alejandro Avile Guerrero (Venezuela)

Sonderpreise

Alexander York (USA) – Lied: Sonderpreis für die außergewöhnliche Vielsprachigkeit seines Programmes, gestiftet von Dr. Barbara Moser
Tina Drole (Slowenien) – Lied: Sonderpreis für die beste Interpretation des zeitgenössischen Liedes, gestiftet von Interclassica

Jana Stojanovic (Serbien) – Viola: Sonderpreis für die beste Interpretation des des zeitgenössischen Pflichstückes, gestiftet vom Komponisten Dr. Johannes Kropfitsch

Jan Sekaci (Rumänien) – Cello: Sonderpreis in der Höhe von 1500 € gestiftet von Maestro Yuki Miyagi. Konzerteinladung nach Prag, gestiftet von Soon-Deog Kwon.

Trio Bohémo (Tschechische Republik) – Kammermusik: Publikumspreis, Konzertangebot des Künstlerforums Wien für den 27.12.2022 in Wien, Konzerteinladung nach Überlingen

Livestream – Finale Kammermusik

18:00 DuoArte Kasznia Maria, Stiegler Nadja
18:45 Trio Bohémo Vojtek Jan, Pĕruška Matouš, Vocetková Kristina
19:30 Berry Trio Woo Dasom, Kim Ji-Young, Kim Hyuno
20:30 Akhtamar Quartet Alecian Coline, Stasyk Ondine, Pio Jennifer, Simon Cyril
21:15 Duo Minerva Obuchi Mayuko, Mitsui Shizuka

 

Livestream – Finale Viola & Cello

Livestream der beiden Finalrunden für Viola & Cello vom 10.09.2021.
 

Programm

 

Sparte Name Vorname  
Viola Jang Yunji B. Bartók: Violakonzert, op. posth., 1. Satz
Cello Sohn Grace J. Haydn: Cello Konzert Nr. 2 D-Dur, 1. Satz
Viola Shin Kyungsik B. Bartók: Violakonzert, op. posth., 1. Satz
Viola Strohm Sarah B. Bartók: Violakonzert, op. posth., 1. Satz
Cello Vidal Ballester Carlos A. Dvořák: Cello Konzert op. 104 h-Moll, 1. Satz
Viola Stojanovic Jana B. Bartók: Violakonzert, op. posth., 1. Satz
Cello Sekaci Jan A. Dvořák: Cello Konzert op. 104 h-Moll, 1. Satz