Ergebnisse 2017

24. Internationaler Johannes Brahms Wettbewerb in Pörtschach

Ergebnisse und Preisträger des Wettbewerbs 2017

PUBLIKUMSPREIS

Der Publikumspreis wird vom Casino Velden gestiftet und wurde von den Zuhören des Galakonzerts am 10.9.2017 im Casineum Velden vergeben an:

Adela Liculescu (Klavier, geb. 1993, Rumänien)

KLAVIER

1. Runde: 32 Künstler

2. Runde: 12 Künstler

3. Runde: 3 Künstler

Preisträger:

  1. Adela Liculescu (geb. 1993, Rumänien)
  2. Mayu Kotari (geb. 1991, Japan)
  3. Yow-Ting Hsieh (geb. 1993, Taiwan)

VIOLINE

1. Runde: 86 Künstler

2. Runde: 19 Künstler

3. Runde: 3 Künstler

Preisträger:

  1. Daichi Nakamura (geb. 1990, Japan)
  2. Belle Ting (geb. 2000, Kanada)
  3. Eunche Kim (geb. 1997, Südkorea)

CELLO

1. Runde: 73 Künstler

2. Runde: 17 Künstler

3. Runde: 3 Künstler

Preisträger:

  1. Ariel Barnes (geb. 1976, Kanada)
  2. Erica Piccotti (geb. 1999, Italien)
  3. Jordan Costard (geb. 1992, Frankreich)

VIOLA

1. Runde: 52 Künstler

2. Runde: 16 Künstler

3. Runde: 3 Künstler

Preisträger:

  1. Eunbin Lee (geb. 2003, Südkorea)
  2. Ziyu Shen (geb. 1997, China)
  3. Sào Soulez Larivière (geb. 1998, Frankreich)

GESANG

1. Runde: 44 Künstler

2. Runde: 18 Künstler

3. Runde: 8 Künstler

Das Finale haben erreicht (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Ani Akhmeteli (geb. 1988, Georgien)
  • Matthias Azesberger (geb. 1991, Österreich)
  • Alexander Grassauer (geb. 1996, Österreich)
  • Maria Theresia Gruber (geb. 1989, Österreich)
  • Jussi Juola (geb. 1987, Finnland)
  • Diogo Mendes (geb. 1991, Portugal)
  • Daniel Ochoa (geb. 1979, Deutschland)
  • Tae Hwan Yun (geb. 1990, Südkorea)

Preisträger:

  1. Alexander Grassauer (geb. 1996, Österreich)
  2. Diogo Mendes (geb. 1991, Portugal)
  3. Daniel Ochoa (geb. 1979, Deutschland)

BESTE LIEDBEGLEITUNG

Edith Tagle (geb. 1977, Chile)

SONDERPREISE

Vadim-Repin-Preis in der Sparte Violine:

  • Jaewon Kim (geb. 1994, Südkorea)
  • Rino Yoshimoto (geb. 2003, Japan)

Preis der Johannes Brahms Gesellschaft für die hervorragende Präsentation eines Brahms Werkes:

  • Yow-Ting Hsieh (Klavier, geb. 1993, Taiwan)
  • Mayu Kotari (Klavier, geb. 1991, Japan)
  • Belle Ting (Violine, geb. 2000, Kanada)

Interclassica-Preis für die beste Interpretation des zeitgenössischen Liedes:

  • Maria Theresia Gruber (geb. 1989, Österreich)

Sonderpreis für herausragende Leistungen im Semifinale der Sparte Klavier:

  • Aurelius Braun (geb. 1995, Deutschland)
  • Yoshio Hamano (geb. 1989, Japan)
  • Misako Mihara (geb. 1989, Japan)

KONZERTEINLADUNGEN

Kim’s Award der Utsunmiya MusicArt Foundation:
Konzertauftritt in Japan für Belle Ting (Violine, geb. 2000, Kanada), überreicht durch Phyo Kim MD PhD